Hundesportverein Trossingen e.V.
Heinz-Mecherlein-Strasse 22, 78647 Trossingen

Vereinsgeschichte des HSV Trossingen

Verein von Züchtern edler Hunderassen

Bereits im Jahre 1925 wurde dieser Verein, durch den damaligen Vereinsvorsitzenden Gustav Schopferer, unter dem Namen "Verein von Züchtern edler Hunderassen" ins Leben gerufen.

Zucht- und Gebrauchsverein Trossingen

Nach fast 10-jährigem bestehen erhielt er einen neuen Namen und war ab 1934 als "Zucht- und Gebrauchsverein Trossingen" bekannt. Im Jahre 1942 gab Gustav Schopferer seinen Vosrtandstitel, nach über 17 Jahren Amtszeit, an seinen Nachfolger Albert Koch ab, der den Verein bis ins Jahre 1954 weiter führte. Im darauf folgenden Jahr trat Friedrich Götz seine neunjährige Amtszeit an. Ein weiterer Namenhafter Vereinsvorsitzender war Ernst Messner, der im Jahre 1963 in die Fußstapfen seines Vorgängers stieg.

Hundesportverein Trossingen e.V.

Unter der Vereinsführung durch Ernst Messner wurde der Verein 1978 schließlich auch als eingetragener Verein mit dem heutigen Namen "Hundesportverein Trossingen e.V." bekannt. Als er den Titel des Vereinsvorsitzenden im Jahre 1989 an Werner Gorschboth abtrat, wurde ihm zu ehren ein Jahr später das Ernst-Messner-Verein erbaut, welches seinen Namen bis heute in Ehren trägt. Einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des Hundesportverein Trossingen e.V. bildet das Jahr 2007, als die erste Frau die Führung des Vereins übernahm. Insgesamt war Liberte Wissmann acht Jahre im Dienst, bevor Sie ihren Vorstandsposten im Jahr 2015 an Sybille Schlesiger abgab. Zwei Jahre später, im Jahr 2017, trat unser heutiger Vereinsvorsitzender Silvester Hegedis sein Amt an.

Die Liebe zum Hundesport und die Treue zum Verein zeichnet sich außerdem durch die wenigen Vereinsvorsitzenden aus, die den Verein seit seiner Gründung leiteten. Im Laufe der Zeit ist unser Verein stark gewachsen und konnte sich auf mittlerweile über 200 Mitglieder vergrößern.


 

E-Mail
Karte
Infos
Instagram